Spiegel-QC
Aktuelle News
11.08.2016

splendid

Noch zweimal splendid in 2016

Im September und November erscheint im manager magazin jeweils eine Ausgabe splendid. Die erste Ausgabe bietet ein optimales Umfeld für Mode- und Luxusmarken. Vor allem Fashionbrands kommen durch die aufwendig produzierte Modestrecke auf ihre Kosten.

Mehr...

27.06.2016

Media-Analyse 2016 Pressemedien II

Der SPIEGEL und manager magazin – zwei Top-Performer für Zielgruppen mit Kaufkraft

Die aktuelle Media-Analyse 2016 Pressemedien II weist für den SPIEGEL eine Reichweite von 6,44 Millionen Lesern (9,3 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung) aus. Das manager magazin verzeichnet eine Gesamtreichweite von 621.000 Lesern (0,9 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung).

Mehr...

29.06.2016

manager magazin bei einkommensstarken Entscheidern führend

Die aktuelle Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) weist für die Medienmarke manager magazin 393 000 Nutzer aus und somit eine Reichweite von 13,4 Prozent bei den Entscheidern in Deutschland.

Mehr...

Daten und Fakten
16.08.2016

bento debütiert mit 2,84 Millionen Unique Usern im Monat

bento, das News-Format für 18- bis 30-Jährige der SPIEGEL-Gruppe, wird erstmals in der aktuellen AGOF digital facts 2016-05 ausgewiesen und erzielt mit 2,84 Millionen Nutzern im Durchschnittsmonat sowie 0,94 Millionen Nutzern in der Durchschnittswoche beachtliche Reichweiten. Die direkten Wettbewerber jetzt.de (Süddeutsche.de) und ze.tt (Zeit Online) folgen mit deutlichem Abstand (jetzt.de: 0,68 bzw. 0,20 Millionen, ze.tt: 0,97 bzw. 0,32 Millionen).

29.06.2016

LAE 2016

Die Medienmarke SPIEGEL erreicht Woche für Woche 56,2 Prozent aller Entscheider

1,650 Millionen Entscheider nutzen die Medien der Marke SPIEGEL – gedruckt, online oder digital. Laut der aktuellen Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) erreichen SPIEGEL-Medien damit 56,2 Prozent dieser besonders begehrten Zielgruppe.

Keine andere Medienmarke kann derartige Reichweiten vorweisen: "Focus" nutzen 39,6 Prozent, "Stern" 31,9 Prozent und die "Zeit" 22,9 Prozent der Entscheider.

Mehr...