Spiegel-QC
Aktuelle News
25.11.2015

Quality Impact - Das Umfeld macht die Marke

Neue Studie zur Werbewirkung von Qualitätsmedien, Quality Impact Studie 2015, weist positive Effekte des Medienumfelds auf Werbewirkung nach

++ hoher Werbewirkungs-Uplift bei Werbung in Qualitätsmedien ++ 30 Prozent Werbewirkungs-Uplift über alle Medienkanäle  ++

Unter dem Titel „Quality Impact 2015“ legen fünf führende deutsche Medien in diesem Herbst eine Grundlagenstudie zur Werbewirkung vor. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt, der Spiegel, die Süddeutsche Zeitung und die Zeit untersuchen darin die Frage, ob das Umfeld eines Werbemittels dessen Wahrnehmung verändert. Ob also zum Beispiel ein und dieselbe Anzeige in einem Boulevardblatt anders wirkt als in einem Nachrichtenmagazin.

Mehr...

27.01.2016

Der SPIEGEL ist weiterhin führend in den gehobenen Zielgruppen

Media-Analyse 2016 Pressemedien I:

Die aktuelle Media-Analyse 2016 Pressemedien I weist für den SPIEGEL eine Reichweite von 5,86 Millionen Lesern aus (8,5 Prozent der Gesamtbevölkerung). Der SPIEGEL liegt damit weiterhin deutlich vor "Focus", der 4,01 Millionen Leser (5,8 Prozent) erreicht. Der "Stern" findet 6,52 Millionen Leser (9,4 Prozent).

Mehr...

28.01.2016

manager magazin Nummer eins im höchsten SozioÖkonomischen Segment

Media-Analyse 2016 Pressemedien I:

Das manager magazin verzeichnet in der Media-Analyse 2016 Pressemedien I eine Gesamtreichweite von 0,8 Prozent (550.000 Leser). 58 Prozent der manager-magazin-Leser befinden sich im höchsten SozioÖkonomischen Segment*. Dies ist der Top-Wert unter allen in der MA 2016 I erhobenen Kaufzeitschriften.

Mehr...

Daten und Fakten
18.01.2016

Ausgezeichnet – Steffen Klusmann und die manager magazin-Redaktion

Steffen Klusmann (49) ist der "Wirtschaftsjournalist des Jahres 2015". Der Chefredakteur des manager magazins setzte sich bei der Wahl durch, die alljährlich von den Fachmagazinen "Wirtschaftsjournalist" und "Medium Magazin" organisiert wird. Die 20-köpfigen Jury begründet den Preis damit, dass Klusmann, seitdem er das Magazin vor zwei Jahren übernommen hat, dieses modernisiert hat und es außerdem geschafft hat die Einzelverkäufe gegen den Branchentrend zu steigern – und das um rund 23 Prozent.

Mehr...